Energiequelle Holz - der optimale Brennstoff

 

Sie können mit Holz in Form von Pellets, Hackschnitzel oder Stückholz heizen. Die Schweiz hat grosse Waldflächen, die nachhaltig bewirtschaftet werden, deshalb bietet sich der einheimische Rohstoff Holz zum Heizen an. Wenn ein Stück Holz verbrannt wird, setzt es Kräfte frei, die es während seines langen Lebens als Baum gespeichert hat. Energie aus dem Sonnenlicht, Mineralien aus dem Boden, Kohlendioxid aus der Luft. Holz lässt sich ungefährlich über Jahre ohne aufwendige Technik lagern.

Gute Gründe für Wärme aus Holz:

Komfort
Holzheizungen der allerneusten Generation ermöglichen einen bequemen und umweltfreundlichen Betrieb und erfordern ein Minimum an Bedienungsaufwand.

Umwelt
Holz ist regional verfügbar (kurze Transportkosten) und wächst stetig nach. Deshalb ist Holz bei einer nachhaltigen Waldwirtschaft eine wertvolle Energiequelle.

Heizkosten
Wer mit Holz heizt ist vom Ausland unabhängig. Die Holzversorgung ist auch in Krisenzeiten sichergestellt. Die etwas höheren Investitionskosten werden in der Nutzungsphase ausgeglichen.

Kapital
Moderne Holzheizungsanlagen halten über 20 Jahre.